Gelungener HARZER-ZWERGEN-CUP auf dem Wurmberg

Am Samstag fand unter besten Bedingungen der 1. Lauf der Rennserie um den HARZER-ZWERGEN-CUP auf der Hexenwiese auf dem Wurmberg in Braunlage statt. Obwohl sehr wenig Neuschnee gefallen war und in den letzten Tagen Tauwetter einsetzte, zauberte die Wurmbergseilbahn eine bestens präparierte Piste für die alpinen Skiläufer. Dem ausrichtenden Verein, dem WSV Braunlage, stellte Fabian Brockschmidt, der Betriebsleiter der Wurmbergseilbahn, den Skihang kostenlos zur Verfügung und ermöglichte den lang ersehnten Auftakt des „Zwergenrennens“ nach einer Pause von zwei Jahren. Das Rennen wurde um 08:00 Uhr nach der Kursbesichtigung gestartet. Selbst das Wetter spielte mit und so freuten sich 50 Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 12 Jahren auf zwei spannende Durchgänge. 32 Torstangen galt es bis ins Ziel zu umfahren. Die Teilnehmer aus über zehn verschiedenen Vereinen aus Niedersachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und sogar aus Bayern erreichten folgende Ergebnisse auf den Plätzen 1-3:

U 6 / weiblich: 1. Hanna Frieda Schütte (SC Halblech) 2. Lia Umhauer (SC Bad Grund) 3. Frieda Thiele (vereinslos)

U 6 / männlich: 1. Vinzenz Wiesinger (Bremer SC) 2. Jonte Lattmann (SC Bad Grund)

U 8 /weiblich: 1. Viktoria Kraus (SC Halblech) 2. Suri Lattmann (SC Bad Grund) 3. Franziska Glöckler (WSV Braunlage)

U 8 / männlich: 1. Maximilian Kraus (SC Halblech) 2. Jerome Lippert (SCR Fulda) 3. Jasper Schade (SC Bad Grund)

U 10 / weiblich: 1. Anni Stellmacher (SK Winterberg) 2. Yilva Kistner (SC Bad Grund) 3. Caroline Günther (WSV Braunlage)

U 10 / männlich: 1. Henrik Flögl (SC Taunus) 2. Ole Buchholz (WSV Braunlage) 3. David Christopher Lerche (SC NN111 Braunschweig)

U 10 / Handicap: 1. Nomine Jara Fabian (SC 111NN Braunschweig) 2. Emily Kuczinski (SC 111NN Braunschweig)

U 12 / weiblich: 1. Lena Greten (SC Springe) 2. Rieke Stellmacher (SK Winterberg) 3. Ameline Köhne (SSC Springe)

U 12 / männlich: 1. Noel Heiska (SC Bad Grund) 2. Paale Linus Peters (SC Winterstein) 3. Matti Schmidt (SC 111NN Braunschweig)

Neben der Bergwacht aus St. Andreasberg wurde der WSV Braunlage von sehr vielen erfahrenen Helfern aus den benachbarten Vereinen unterstützt. Die Rennleitung und die Kurssetzung hatte Kai Greten vom SC Springe, der Koordinator des HARZER-ZWERGEN-CUPS, übernommen. Nach der Siegerehrung gab er die Termine (05.02./06.02.2022) für die nächsten beiden Veranstaltungen der Rennserie bekannt. Weitere Informationen zu den Rennen stehen auf der Internetseite des Niedersächsischen Skiverbands. Der WSV Braunlage bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern und der Wurmbergseilbahn für den reibungslosen Ablauf des Rennens.

2017

Ergebnisliste "Zwergen-Cup" 14.01.2017 hier downloaden!